Home » Blog » Auswertung des DruckPads

Auswertung des DruckPads

Veröffentlicht am 11. März 2022 um 13:05

Wenn die Substanz im DruckPad nicht verschoben ist, sind während des Reitens keine Druckspitzen entstanden. Der Sattel behindert das Pferd nicht in seinem Bewegungsablauf.

Der Sattel verursachte keine Druckspitzen. Somit verteilte der Sattel das Gewicht perfekt.


Bei einer Verschiebung der Masse, kann man einen leichten bis sehr starken Druck erkennen.

Leichter Druck: die Masse ist noch zu erkennen, aber es schimmert mehr Licht durch als in den anderen Bereichen.

Hier drückte der Sattel vorne links, leicht auf den Widerrist.


Starker Druck: die Masse ist komplett verdrängt und ist an dieser Stelle nicht mehr zu sehen.

Hier ist der Sattel im Schulterbereich zu eng, sodass Druckspitzen entstanden sind.

Hier sind Druckspitzen im Schulterbereich und in der Lende zu erkennen, der Baum liegt nicht gleichmäßig auf. Dadurch hat er eine Brücke gebildet (Brückenbildung).

Das DruckPad ist mehrfach verwendbar. Falls sich die Masse verschoben hat, kann man diese mit Hilfe einer Teigrolle wieder gleichmäßig verteilen.

Das DruckPad ersetzt keine professionelle Anpassung des Sattels.

Hier können Sie sich die Auswertung als PDF Datei Downloaden

Auswertung Des Druck Pads
PDF – 5,3 MB 65 Downloads

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, dann schreiben Sie einen Kommentar. Wir würden uns sehr darüber freuen.


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.